Kulturpflanzen

Das zielgerichtete Verändern von Pflanzen, um diese als Nahrung oder Rohstoff zu nutzen, prägt unsere Kultur seit über 10.000 Jahren. Die Erntekrone ist ein Ausdruck dafür. Die Bedürfnisse, die unsere Züchtungsgegenstände, wie auch unsere Züchtungsziele definieren, ersetzen dabei den biologischen Selektionsdruck. Ein aktuelles Beispiel neuer Kulturpflanzen ist eine Zuchtlinie von Löwenzahn, aus dessen Wurzel sich Kautschuk gewinnen lässt.
Durch unser Verständnis von biologischen Prozessen, den daraus erwachsenen Möglichkeiten diese zu verändern sowie der damit einhergehenden Verantwortung für nachfolgende Generationen, stellt sich die Frage, welchen Umgang mit Kulturpflanzen wir als wünschenswert empfinden? Welche Bedürfnisse sind für uns maßgebend? Wie finden diese Bedürfnisse und die Prinzipien zusammen, die den biologischen Prozessen, wie Mutation und Evolution sowie deren systemische Abhängigkeiten, innewohnen? Wer übernimmt bei der Umsetzung in unserer Gesellschaft dabei welche Aufgaben?

Zum Thema Kulturpflanzen führen wir von Juni-August 2019 eine Reihe von Workshops durch, die aktuell von Stefan Schwabe und Jannis Hülsen konzipiert werden.

Recherche / Besuch

AG Prüfer
Die Arbeitsgruppe Prüfer arbeitet unter anderem an der Nutzbarmachung von Löwenzahn zur Produktion von Kautschuk.

Recherche / Besuch

Loik AG
Die Loick AG stellt biologisch abbaubare Kunststoffprodukte auf Basis von Maisstärke her und erzeugt Energie aus Biomasse.

Recherche / Besuch

Vern e.V.
Verein für die Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg

Recherche / Besuch

Agrargesellschaft Pfiffelbach
Besuch während der Weizenernte im Thüringer Becken

Recherche / Web

Farming Simulator 19
Farm like never before!

Recherche / Web

Imaginäre Pflanzen aus dem Internet
Alles was Sie sich wünschen, bekommen Sie hier.